Froome bricht ein, Aru Leader

Aufmacherbild
 

Totaler Triumph für Astana auf der Königsetappe der Vuelta a Espana. Mikel Landa gewinnt das elfte Teilstück mit sechs Anstiegen und der Bergankunft in Cortals d'Encamp solo vor seinem Teamkollegen Fabio Aru (+1:22 min), der damit die Gesamtführung übernimmt. Joaquim Rodriguez (Katusha) bleibt mit 27 sec Rückstand Gesamt-Zweiter, Tom Dumoulin (Giant-Alpecin/+30 sec) fällt auf Rang drei zurück. Tour-Sieger Chris Froome (Sky) stürzt zu Rennbeginn, bricht ein und verliert 8:41 Minuten.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen