Gestürzter Boeckmans im Koma

Aufmacherbild
 

Der auf der achten Etappe der Vuelta a Espana schwer gestürzte Kris Boeckmans liegt im Koma. Der 28-jährige Lotto-Soudal-Profi zieht sich bei dem Crash ein schweres Gesichtstrauma, eine Gehirnerschütterung, mehrere Rippenbrüche, Gesichtsfrakturen sowie eine Lungenverletzung zu und soll mehrere Tage im Tiefschlaf bleiben. Boeckmans nahm gerade seine Trinkflasche in die Hand, als er in ein kleines Schlagloch fuhr, die Kontrolle über sein Rad verlor und zu Fall kam.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen