Elf Bergankünfte bei Vuelta 2013

Aufmacherbild

Die Präsentation der diesjährigen Spanien-Rundfahrt bestätigt, was die "AS" vor fünf Tagen vermeldete: Elf Bergankünfte prägen die 68. Vuelta. Damit ist sie für Bergspezialisten wie Alberto Contador prädestiniert - am vorletzten Tag ist auch der berüchtigte Alto de Angliru zu bezwingen. Erstmals seit 2003 gibt es wieder einen Abstecher nach Frankreich. Am 24. August startet die Vuelta mit einem Mannschaftszeitfahren in Vilanova de Arousa in Galizien, am 15. September endet sie in Madrid.

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen