Horner hängt starken Nibali ab

Aufmacherbild
 

Chris Horner steht vor dem Gesamtsieg bei der Vuelta a Espana. Der 41-jährige RadioShack-Profi wehrt sämtliche Attacken Vincenzo Nibalis (AST) auf der 20. Etappe mit Bergankunft am Alto de l'Angliru ab und kann sich kurz vor dem Ziel vom Italiener lösen. Vor dem Schlussteilstück führt er 37 Sekunden vor Nibali bzw. 1:36 Minuten vor Alejandro Valverde (MOV). Indes feiert Kenny Elissonde (FDJ) mit dem Gewinn dieser prestigeträchigen Etappe den größten Erfolg seiner Karriere.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen