Clarke siegt, Rodriguez in Rot

Aufmacherbild

Simon Clarke (OGE) gewinnt die 4. Etappe der Vuelta. Der Australier reißt gemeinsam mit Tony Martin (OPQ) rund zwölf Kilometer aus der Spitzengruppe aus und schlägt den Deiutschen im Zielsprint zur Bergankunft. Alejandro Valverde ist sein Rotes Trikot los. Der Spanier ist 30 Kilometer vor dem Ziel in einen Massensturz verwickelt und verliert fast zwei Minuten. Neuer Gesamtführender ist damit Katusha-Profi Joaquim Rodriguez, der nun eine Sekunde vor Christopher Froome liegt.

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen