Giro-Sieger bei Vuelta out

Aufmacherbild

Der Kolumbianer Nairo Quintana muss die Vuelta a Espana nach einem erneuten Sturz aufgeben. Der Sieger des diesjährigen Giro d'Italia kam bereits beim Zeitfahren am Dienstag in einer Abfahrt zu Fall, überschlug sich und verlor vier Minuten sowie das Rote Trikot des Gesamtführenden. Der 24-Jährige zieht sich bei seinem erneuten Crash auf der 11. Etappe einen verschobenen Bruch des rechten Schulterblattes zu und wird bereits am Donnerstag operiert.

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen