Hansen quält sich trotz Schulterverletzung durch Tour

Aufmacherbild
 

Er ist der Marathon-Mann unter den Radprofis. Adam Hansen bestreitet bei der Tour de France seine zwölfte dreiwöchige Rundfahrt in Serie, seit Herbst 2011 ist er bei Tour, Giro d'Italia und Vuelta a Espana stets ins Ziel gekommen.

Das soll so bleiben, obwohl sich der 34-Jährige, dessen Karriere in Österreich begann, mit einer Schulterblessur durch Frankreich quält.

Doch Aufgeben ist kein Thema.

Schmerzen

Der Australier hatte seine Karriere 2003 in Graz begonnen und fuhr danach für die Teams Elk Haus und Aposport Linz, ehe er zu T-Mobile in die 1. Division wechselte.

Als Helfer geschätzt, hat der "Aussie" von der Gold Coast, der in Tschechien lebt, als Ausreißer schon Etappen bei Giro (2013) und Vuelta (2014) gewonnen.

Bei seiner insgesamt sechsten Tour droht die Serie nun zu reißen. Bei einem Sturz auf der 2. Etappe verletzte er sich das Gelenk zwischen Schlüsselbein und Schulterdach. Bei der Versorgung im Spital sagten ihm die Ärzte, dass eine Fortsetzung der Tour die schmerzvollsten drei Wochen seiner Karriere bedeuten würde.

Harter Knochen oder kleines Kind

Hansen ließ sich nicht abschrecken. Auf der 4. Etappe mit dem gefürchteten Kopfsteinpflaster war er dennoch nahe daran, abzusteigen.

"Die Leute sagen, ich bin ein harter Knochen. Aber in Wahrheit habe ich geweint wie ein kleines Kind", gab Hansen via Twitter zu, nachdem er sich mit den weiteren Sturzopfern Michael Matthews (AUS) und Laurens ten Dam (NED) über die 223 km gequält hatte.

"Schlimmer kann es nicht mehr werden."

Durchhalten

Am Donnerstag stand der Profi des Lotto-Rennstalls wieder am Start der 6. Etappe.

Zuvor postete er ein Foto, das seine rechte Schulter mit einem dicken Tape-Verband zeigt.

"Das soll mein Schlüsselbein fixieren. Es reduziert die Schmerzen ein wenig. Ein wenig...", twitterte der frühere Teamkollege von Bernhard Eisel.

Die Serie der dreiwöchigen Landesrundfahrten von Adam Hansen:

2011: Vuelta a Espana

2012: Giro d'Italia, Tour de France, Vuelta -

2013: Giro, Tour, Vuelta

2014: Giro, Tour, Vuelta

2015: Giro, Tour

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen