Cavendish feiert Statement-Sieg

Aufmacherbild
 

Tour de France: 18. Etappe, Blagnac - Brive-la-Gaillarde

Aufmacherbild
 

Die 99. Tour de France führt die Teilnehmer über 3.497 Kilometer von Lüttich (BEL) nach Paris. Dabei stehen ein Prolog und 20 Etappen auf dem Programm, die 59 Bergwertungen sowie drei Bergankünfte inkludieren.

Mit Bernhard Eisel ist ein Österreicher am Start, die Schweiz stellt drei Teilnehmer, Deutschland wird von 13 Profis vertreten. LAOLA1 ist täglich für euch dabei und berichtet im LIVE-Ticker über das Geschehen beim wichtigsten Radrennen der Welt.

ENDSTAND:

Tagessieger: Mark CAVENDISH

 

16:50 Uhr: Das war's für heute, liebe User!

Morgen wird endgültig Klassement gemacht, dann steht das zweite lange Einzelzeitfahren auf dem Programm. Dieses ist 53,5 km lang und führt von Bonneval nach Chartres.

Wir berichten ab 16:00 Uhr!

16:45 Uhr: Die Gesamtwertung nach der 18. Etappe:

  • Leader: Bradley Wiggins
  • Rang 2: Chris Froome + 2:05 min
  • Rang 3: Vincenzo Nibali + 2:41

16:44 Uhr: Das Tagesergebnis:

  • Sieger: Mark Cavendish
  • Rang 2: Matthew Goss
  • Rang 3: Peter Sagan
  • Rang 4: Luis-Leon Sanchez
  • Rang 5: Nicolas Roche

16:16 Uhr: WAS FÜR EIN SPRINT VON CAVENDISH! Irre, wie er an allen vorbei geht und zum Sieg sprintet.

16:16 Uhr: Der letzte Kilometer ist erreicht! Das Sextett wieder beisammen. Nur rund 100 m Vorsprung.

16:14 Uhr: Vinokourov und Hansen haben Probleme, die lassen reißen.

16:12 Uhr: Rund 10-12 sec liegen zwischen den Spitzenreitern und dem Feld.

16:11 Uhr: Weitere Attacken im Hauptfeld! Vorne noch immer sechs Mann, doch Hansen versucht sich abzusetzen.

16:11 Uhr: Noch 4 km!

16:09 Uhr: Drei Mann vorne, drei in der Verfolgung. Dann das Feld, das von Liquigas angeführt wird.

16:07 Uhr: Aus dem Feld heraus haben Roche, Klöden und Sanchez angegriffen.

16:05 Uhr: Auch im Feld ist man sich uneinig: Attacken aus dem Hauptfeld heraus sorgen für ein echtes Durcheinander. Vorne weiter drei Fahrer, doch "Vino", der sich die letzte Bergwertung (4. Kategorie, Cote de Lissac-sur-Couze) sichert, greift wieder an.

16:03 Uhr: Nur noch drei Mann vorne: Paolini, Vinokourov und Hansen.

16:02 Uhr: Im Spitzen-Quintett gibt es keine Freunde. Sofort wieder neue Attacken.

16:00 Uhr: Weitere Verfolger gestellt, jetzt aber fünf Fahrer vorne. Es wird etwas chaotisch ... Vorne sind: Vinokourov, Nuyens, Paolini, Roy und Hansen.

15:58 Uhr: Weiter Hansen/Roy ganz vorne, dahinter nur noch drei Verfolger: Popovych, Arashiro und Gretsch.

15:54 Uhr: Die Zeit der Zusammenarbeit ist an der Spitze vorbei. Roy und Hansen haben sich etwas abgesetzt.

15:48 Uhr: Der Rückstand des Feldes wird kontinuierlich kleiner. Es sind nur noch rund 40 sec.

15:45 Uhr: Chris Anker Sörensen beweist indes einmal mehr, aus welchem Holz die Radprofis geschnitzt sind. Gestern bekam er seine Hand in die Speichen und zog sich eine schwere Verletzung zu. Aufgeben war für ihn aber kein Thema. Zur News geht's HIER.

15:42 Uhr: Die Szene erinnert an einen Crash vor wenigen Jahren. Damals rannte ebenfalls ein Hund auf die Straße und brachte T-Mobile-Akteur Marcus Burghardt, der inzwischen für BMC fährt, zu Fall.

15:41 Uhr: Eine kuriose Sezen ereignete sich heute auch: Ein Hund verursachte einen Sturz. In diesen waren u.a. Denis Menchov (KAT), Arthur Vichot (FDJ) und Philippe Gilbert (BMC) waren betroffen, konnten aber die Rundfahrt fortsetzen.

15:39 Uhr: Noch 30 km bis ins Ziel.

15:38 Uhr: Eine weitere Bergwertung ist entschieden. Jene der 4. Kategorie am Cote de Souillac gewann Yukiya Arashiro (EUC). Dafür erhielt er einen Zähler.

15:37 Uhr: Die Gruppe war bis vor kurzem noch mit 16 Mann vertreten, die Herren Fouchard und Boeckmans fielen allerdings zurück.

15:32 Uhr: Die Fahrer in der Spitzengruppe:

Rui Costa (MOV), Jelle Vanendert (LTB), Alexandre Vinokourov (AST), Edvald Boason Hagen (SKY), Jeremy Roy (FDJ), Yaroslav Popovych (RNT), Yukiya Arashiro (EUC), Adam Hansen (LTB), David Millar (GRS), Michael Albasini (OGE), Luca Paolini (KAT), Nick Nuyens (STB), Karsten Kroon (STB), Patrick Gretsch (ARG).

15:30 Uhr: Die Rennsituation: 14 Mann bilden eine Spitzengruppe, das Feld folgt mit 1:25 min Rückstand.

15:30 Uhr: Eine Zwischensprint- und zwei Bergwertungen gibt es nachzutragen.

Das Ergebnis der 2. Bergwertung (4. Kategorie, Cote de Cahors):

  • Rang 1: Michael Albasini (OGE) 1 Punkt

Das Ergebnis der Zwischensprintwertung - die Top-5:

  • Rang 1: Kris Boeckmans (VCD) 20 Punkte
  • Rang 2: Jeremy Roy (FDJ) 17
  • Rang 3: Patrick Gretsch (ARG) 15
  • Rang 4: Edvald Boasson Hagen (SKY) 13
  • Rang 5: Alexandre Vinokourov (AST) 11

Das Ergebnis der 1. Bergwertung (3. Kategorie, Cote de Saint-Georges):

  • Rang 1: Nick Nuyens (STB) 2 Punkte
  • Rang 2: Yukiya Arashiro (EUC) 1

15:30 Uhr: Es müsste schon mit dem Teufel zugehen, damit sich RadioShack den Sieg in der Teamwertung noch nehmen ließe. Die Equipe führt 14:09 min vor Sky ProCycling, die Top-3 komplettiert BMC Racing (+ 36:21 min).

15:30 Uhr: Es sind nur noch drei Tage, dabei wartet noch ein Zeitfahren. Es spricht eigentlich alles dafür, dass Tejay van Garderen (BMC) die Nachwuchswertung gewinnt. Der US-Amerikaner hat ein Guthaben von 3:16 min auf den Franzosen Thibaut Pinot (FDJ). Steven Kruijswijk (RAB) hat als Dritter schon mehr als eine Stunde Rückstand.

15:30 Uhr: Thomas Voeckler hat seine Führung in der Bergwertung ausgebaut und bis Paris gesichert. Der Europcar-Kapitän hält bei 134 Punkten, Fredrik Kessiakoff (AST) folgt mit 123 auf Rang zwei. Dritter ist Chris Anker Sörensen (STB) mit 77. Sollte Voeckler die Tour beenden, ist ihm das gepunktete Trikot nicht mehr zu nehmen.

15:30 Uhr: In der Punktewertung hat sich wenig getan: Peter Sagan (LIQ) hält mit 356 Zählern den Platz an der Sonne, auf den Rängen folgen Lottos Andre Greipel (254) und Orica-Sprinter Matthew Goss (203).

15:30 Uhr: Die letzte Bergetappe brachte gestern leichte Veränderungen im Klassement. So hatte Vincenzo Nibali (LIQ) nicht den besten Tag erwischt verlor einige Sekunden auf das führende Sky-Duo. Der Italiener liegt nun 2:41 min hinter Bradley Wiggins, Chris Froome ist mit 2:05 min Rückstand weiter Zweiter.

11:20 Uhr: Christian Prudhomme gibt die Etappe frei, der offizielle Start ist nun ebenfalls erfolgt.

11:05 Uhr: Der neutrale Start der 18. Etappe der Tour de France ist erfolgt. Über 222,5 km geht es von Blagnac nach Brive-la-Gaillarde, vier Bergwertung und ein Zwischensprint stehen auf dem Programm.

 

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen