Wiggins erbt Armstrong-Platz

Aufmacherbild

Bradley Wiggins wird in den Annalen der Tour de France künftig doppelt auf den Podestplätzen geführt. Neben seinem Sieg bei der diesjährigen Ausgabe "erbt" der Brite auch den dritten Platz aus dem Jahr 2009, den bislang Lance Armstrong inne hatte. Dies meldet die französische Nachrichtenagentur "AFP". Wie der Radsport-Weltverband (UCI) am Freitag bekanntgab, werden nach Armstrongs aberkannten Tour-Titeln zwischen 1999 und 2005 keine Athleten nachrücken.

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen