Österreicher-Teams bei der Tour

Aufmacherbild

Zwei Teams mit österreichischen Rennfahrern dürfen sich über Wildcards für die diesjährige Tour de France freuen. Sowohl IAM, die Equipe von Stefan Denifl und Matthias Brändle, als auch Daniel Schorns NetApp-Mannschaft werden erstmals an der "Grand Boucle" teilnehmen. Die anderen beiden Wildcards gehen an die französischen Rennställe Cofidis und Bretagne-Seche. Die vier Zweitliga-Teams komplettieren das Feld der 22 Mannschaften für die 101. Tour, die am 5. Juli in Leeds (GBR) startet.

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen