Schleck hofft auf "Neubeginn"

Aufmacherbild
 

Nach zwei durchwachsenen Jahren ohne Spitzenergebnisse will Andy Schleck 2014 wieder durchstarten. Der Luxemburger hofft auf einen "Neubeginn", wie er gegenüber "Le Quotidien" verrät. "Ich bin noch immer extrem motiviert." Auch in seiner neunten Profi-Saison bleibt das größte Ziel des 28-Jährigen unverändert. "Mein Traum ist es, die Tour zu gewinnen", so Schleck. Zwar wird er als Sieger der Frankreich-Rundfahrt 2010 geführt, allerdings erst seit der Disqualifikation Alberto Contadors.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen