Saison für Andy Schleck beendet

Aufmacherbild

Andy Schleck hat es bei seinem Sturz auf der dritten Etappe der Tour de France ganz böse erwischt. Der Luxemburger Radprofi reißt sich im rechten Knie Seiten- und Kreuzbänder sowie den Meniskus und zieht sich zusätzliche Knochenprellungen zu. Der Tour-de-France-Sieger von 2010, der den Sieg erst nach der positiven Dopingprobe von Alberto Contador vom Spanier geerbt hat, wurde in Basel bereits operiert. Die Saison ist für den 29-Jährigen jedoch vorbei.

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen