Valverde geht aufs Podium los

Aufmacherbild
 

Der frischgebackene spanische Zeitfahrmeister Alejandro Valverde geht als Kapitän der Movistar-Mannschaft in die 101. Tour de France. "Das Ziel ist es, mit Alejandro um einen Podiumsplatz in Paris zu kämpfen", gibt Movistar-Teamchef Eusebio Unzue die Parole aus. Dabei wird der 34-Jährige mit Imanol Erviti, Jesus Herrada, Benat Intxausti, Ion Izagirre, Ruben Plaza und Jose Joaquin Rojas von sechs Landsmännern unterstützt. Dazu kommen der Franzose John Gadret und der Italiener Giovanni Visconti.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen