Tour-Proben werden nachgetestet

Aufmacherbild

Die bei der Tour de France abgegebenen Dopingproben werden noch einmal getestet. Die Untersuchungen sollen sich auf das EPO-ähnliche Präparat FG-4592 konzentrieren. In Fachbeiträgen wird diese Substanz als "Sauerstoff in Tablettenform" bezeichnet. Zuletzt wurden der Italiener Fabio Taborre und der Chilene Carlos Oyarzun positiv darauf getestet. Eine ähnliche Situation gab es 2008, als das lange nicht nachweisbare Dopingmittel CERA unter anderem Bernhard Kohl zum Verhängnis wurde.

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen