Peter Sagan: "Ich bin angepisst"

Aufmacherbild
 

Peter Sagan kann seine Enttäuschung nach dem zweiten Platz auf der 13. Etappe der 102. Tour de France nicht verbergen. "Ich bin nicht sauer, ich bin angepisst! Das ist ein Unterschied", schimpft er, nachdem er bereits zum vierten Mal Rang zwei belegte. "Ich habe wegen eines Fehlers verloren. Ich mag es nicht, wenn ich aufgrund schlechter Beine verliere, aber das kann ich akzeptieren. Heute habe ich aber zu lange (hinter Greg van Avermaet) gewartet", unterlief ihm ein taktischer Fehler.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen