Froome knöpft sich Jalabert vor

Aufmacherbild
 

Chris Froome nutzt den Ruhetag, um erneut gegen Laurent Jalabert vorzugehen. Angesprochen, ob er es gut findet, dass überführte Ex-Profis inzwischen als TV-Kommentatoren tätig sind, erklärt der Sky-Kapitän: "Ich persönlich bin kein Fan davon. Ich glaube nicht, dass diese Personen die besten Vorbilder für diesen Sport in der heutigen Zeit sind." Jalabert, der für einen französischen Sender arbeitet und bei Nachtests des EPO-Dopings überführt wurde, bezweifelte die Sauberkeit Froomes.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen