Plaza siegt, Haller attackiert

Aufmacherbild

Ruben Plaza (ESP/35) feiert in seiner 15. Profisaison den größten Erfolg seiner Karriere und gewinnt die 16. Etappe der Tour de France. Peter Sagan wird bereits zum fünften Mal Zweiter, Jarlinson Pantano Dritter. Auch Marco Haller ist Teil der 23-köpfigen Ausreißergruppe. Vor dem letzten Anstieg attackiert er, wird aber wieder gestellt. Chris Froome kommt mit der Favoritengruppe ins Ziel (+18:12 min) und liegt vor dem zweiten Ruhetag weiter 3:10 Minuten vor Nairo Quintana an der Spitze.

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen