Lungenentzündung stoppt Costa

Aufmacherbild

Für Rui Costa (Lampre-Merida) ist die 101. Tour de France zu Ende. Der portugiesische Weltmeister muss vor der 16. Etappe aufgrund einer Lungenentzündung aufgeben. Wie das Team in einer Presseaussendung erklärt, wollte der dreifache Tour-de-Suisse-Sieger unbedingt weiterfahren, stieg jedoch auf Anraten von Mannschaftsarzt Dr. Matteo Beltemacchi aus. Der 27-jährige Costa, der bereits in der letzten Woche mit einer Bronchitis zu kämpfen hatte, lag in der Gesamtwertung an 13. Position.

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen