Gilbert pfeift auf die Tour

Aufmacherbild

Mit Philippe Gilbert fehlt ein weiterer großer Name bei der diesjährigen Tour de France. Wie "L'Equipe" berichtet, lässt der Ex-Weltmeister nach Absprache mit den BMC-Bossen die "Grande Boucle" aus und konzentriert sich stattdessen auf die Vuelta a Espana und die Straßen-WM. Der Rennstall setzt damit voll auf den US-Amerikaner Tejay van Garderen, der erstmals als Kapitän in Frankreich an den Start geht. Neben Gilbert fehlen u.a. auch Nairo Quintana (MOV) und Joaquim Rodriguez (KAT).

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen