Alberto Contador stapelt tief

Aufmacherbild

Der zweifache Sieger Alberto Contador sieht sich bei der 101. Tour de France trotz herausragender Ergebnisse im Vorfeld nicht in der Favoritenrolle. "Auch wenn ich mich wiederhole, aber der Fahrer der in den letzten zwei Jahren am stärksten war, ist (Chris) Froome. Er ist der Nummer-1-Favorit", erklärt der 31-jährige Spanier, der das Team Tinkoff-Saxo anführt. Contador selbst sei in deutlich besserer Form als im letzten Jahr und wolle "Tag für Tag schauen, was passiert".

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen