Cavendish nicht sehr beliebt

Aufmacherbild
 

Nach der Enttäuschung, auf der Schlussetappe der 100. Tour de France nur Dritter geworden zu sein, gibt es für Mark Cavendish den nächsten Dämpfer. Der Omega-Sprinter wird von "L'Equipe" mit dem "Prix Citron" bedacht. Dieser geht an den Fahrer, der bei Journalisten nicht sonderlich beliebt ist und als unhöflich und wenig umgänglich gilt. Das Gegenteil gilt für Chris Froome. Neben seinem Tour-Sieg staubt der Sky-Kapitän auch den "Prix Orange" für den umgänglichsten Fahrer ab.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen