Martin siegt, Porte bricht ein

Aufmacherbild
 

Daniel Martin triumphiert auf der neunten Etappe der Tour de France (Saint Girons - Bagneres-de-Bigorre, 168,5 km) und sorgt für den ersten irischen Tagessieg seit 1992. Das Teilstück wird geprägt von zahlreichen Attacken, die Richie Porte (SKY) seine Chance auf einen Podestplatz kosten. Der bisherige Gesamt-Zweite verliert mehr als 15 Minuten und fällt weit zurück. Chris Froome (SKY) pariert dagegen sämtliche Versuche der Konkurrenz (Valverde, Quintana) und behält das Leadertrikot.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen