Froome schwächelt, Riblon siegt

Aufmacherbild

Tour-Dominator Chris Froome (SKY) zeigt auf der Königsetappe erstmals eine Schwäche. Der Gesamtführende verliert im Schlussanstieg nach Alpe d'Huez (der Anstieg wird zweimal bewältigt) 1:06 min auf Nairo Quintana (MOV), holt gegenüber Alberto Contador (TST) allerdings 58 sec heraus. Gesamt führt Froome 5:11 min vor Contador bzw. 5:32 min vor Quintana. Indes gelingt Christophe Riblon (ALM) der erste französische Etappensieg bei der 100. Tour und zugleich der größte Erfolg seiner Karriere.

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen