Tour-Aus für Boasson Hagen

Aufmacherbild
 

Radprofi Edvald Boasson Hagen (SKY) gehört zu den Opfern des Massensturzes kurz vor Ende der 12. Etappe der Tour de France. Für den Norweger, wichtiger Helfer von Leader Chris Froome, bedeutet der Crash das Aus bei der 100. Ausgabe, wie sein Rennstall am Donnerstagabend verkündet. Boasson Hagen zieht sich einen Bruch am Humeruskopf (Oberarmknochen) sowie am rechten Schulterblatt zu. Nach dem Ausfall Vasil Kiryienkas ist Sky damit nur noch mit sieben Fahrern vertreten.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen