Tour-Aus für zwei Top-Fahrer

Aufmacherbild

Die Pechsträhne für Christian Vande Velde (GRS) nimmt kein Ende. Nachdem der amerikanische Radprofi bereits auf der fünften Etappe der Tour de France schwer gestürzt war, ging der Gesamt-Vierte von 2008 am Freitag erneut zu Boden und musste das Rennen aufgeben. Das Astana-Team ist nur noch mit sechs Fahrern unterwegs, Janez Brajkovic hatte sich nach seinem schweren Sturz im Finale der sechsten Etappe zwar noch ins Ziel geschleppt, musste dann jedoch seinen Ausstieg bekanntgeben.

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen