Tour: Reißnägel auf der Straße

Aufmacherbild
 

"Idioten" sorgen auf der 14. Etappe der Tour de France für einen handfesten Skandal. Nachdem zunächst zahlreiche Fahrer, darunter Bradley Wiggins sowie Cadel Evans, den es gleich mehrfach erwischt, von Defekten heimgesucht werden, stellt sich heraus: Reißnägel wurden auf die Strecke geworfen. "Eine Dummheit der Zuschauer", so Tour-Direktor Christian Prudhomme. Robert Kiserlovski wird es nicht ganz so locker sehen, der Kroate kam schwer zu Sturz. Sein Verletzungsgrad ist derzeit noch unbekannt.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen