Martin steigt aus der Tour aus

Aufmacherbild
 

Zeitfahr-Weltmeister Tony Martin steigt am ersten Ruhetag aus der Tour de France aus. "Es ist ein schwieriger Schritt", meint Martin in einer Stellungnahme seines Teams Omega Pharma-QuickStep. "Aber es ist der Richtige. Ich habe jetzt noch drei Wochen bis Olympia. Es wird nicht einfach, aber ich werde mein Bestes geben, um in guter Verfassung zu sein." Martin zog sich bereits auf der ersten Etappe einen Kahnbeinbruch zu und konnte die Rundfahrt nur mit einer Spezialschiene fortsetzen.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen