Tour: Russe wird suspendiert

Aufmacherbild

Das Team Katusha zieht die Konsequenzen nach Bekanntwerden des positiven Dopingtests von Alexandr Kolobnev. Der Rennstall suspendiert den Russen mit sofortiger Wirkung, wie Teamsprecher Andrea Agostini bestätigt. Der Klassikerjäger wird erst entlassen, sollte sich der Dopingverdacht in der B-Probe bestätigen. Der 30-Jährige soll das zur Verschleierung benutzte Präparat Hydrochlorothiazid (HCT) verwendet haben. Kolobnev ist der erste Dopingfall im Rahmen der diesjährigen Tour de France.

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen