Evans gewinnt 98. Tour de France

Aufmacherbild
 

Cadel Evans (BMC Racing) heißt der Sieger der 98. Tour de France. Der 34-Jährige entscheidet die prestigeträchtigste Radrundfahrt der Welt als erster Australier für sich und verweist die beiden Luxemburger Andy und Fränk Schleck (Leopard-Trek) auf die weiteren Plätze. Bernhard Eisel (HTC-Highroad) beendet die Tour auf Rang 161. Sein Teamkollege Mark Cavendish entscheidet die Schlussetappe mit Massensprint auf den Champs Elysees für sich und holt sich erstmals das Punktetrikot.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen