Causa Pantani: McQuaid lenkt ein

Aufmacherbild

Die Diskussion um eine mögliche Aberkennung des Tour-de-France-Sieges von Marco Pantani ist beendet. UCI-Präsident Pat McQuaid, der den Stein ins Rollen brachte, lenkt ein und versichert Pantanis Eltern, dass ihr 2004 verstorbener Sohn seinen Triumph aus dem Jahr 1998 behalten wird. Sollte die Anti-Doping-Kommission des französischen Senats Pantani in ihrem Untersuchungsbericht EPO-Missbrauch nachweisen, werde der Weltverband nichts unternehmen, versichert McQuaid laut "Gazzetta dello Sport".

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen