Horner als Costa-Helfer zur Tour

Aufmacherbild

Der überraschende Sieger der Vuelta 2013, Chris Horner, schafft den Sprung ins Tour-de-France-Team des Rennstalls Lampre-Merida um den dreifachen Tour-de-Suisse-Sieger und Weltmeister Rui Costa. Nach einem Trainingsunfall hatte der 42-jährige Horner erst vor zehn Tagen bei der Slowenien-Rundfahrt sein Comeback gegeben und war auf Rang 14 gelandet. Das weitere Aufgebot: Rafael Valls, Kristijan Durasek, Jose Serpa, Nelson Oliveira, Sacha Modolo, Davide Cimolai und Maximiliano Ariel Richeze.

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen