Hacker-Angriff auf Chris Froome?

Aufmacherbild
 

Das Team Sky, der Rennstall von Tour-de-France-Leader Chris Froome, soll das Opfer eines Hacker-Angriffs geworden sein. Das glaubt zumindest Dave Brailsford, der deswegen sogar Anwälte eingeschalten hat. Ziel der möglichen Cyber-Attacke sollen Froomes Fahrer-Daten sein, die nach eventuellen Doping-Indizien gefilzt werden könnten. Der 30-Jährige sieht sich seit seinem Tour-Sieg 2013 anhaltenden Manipulations-Vorwürfen gegenüber. Aktuell führt er nach neun Etappen mit 12 Sekunden Vorsprung.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen