Porte neuer "Chef" bei Sky

Aufmacherbild
 

Nach dem Aus von Titelverteidiger Chris Froome auf der 5. Etappe der Tour de France geht die Leader-Rolle im Team Sky an Richie Porte über. Der Australier war als starker Kletterer als wichtigster Helfer von Froome vorgesehen. Nun soll er im Kampf um den Gesamtsieg ein Wort mitreden. "Ich habe nun die Gelegenheit, so weit nach vorne wie möglich zu kommen", so Porte, der mit 1:54 Minuten Rückstand auf Nibali auf Rang 8 der Gesamtwertung liegt. "Nun schaue ich nach vorne, auf die Bergetappen."

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen