HTC-Kapitän Eisel überglücklich

Aufmacherbild
 

Bernhard Eisel ist nach dem Ende der Tour de France "einfach nur überglücklich". Der einzige Österreicher im Feld war erstmals offiziell Tour-Teamkapitän seines Rennstalls HTC-Highroad und meisterte die Aufgabe mit Bravour. Gemessen an den sechs Etappensiegen durch Mark Cavendish (5) und Tony Martin ist HTC das erfolgreichste Team. Zudem konnte Cavandish erstmals das Grüne Trikot des Punktbesten nach Paris bringen. Am Sonntagabend will Eisel mit Familie und Team "ordentlich Gas geben".

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen