Eisel traut Porte den Sieg zu

Aufmacherbild
 

Bernhard Eisel ist vom Ausscheiden seines Teamkapitäns Chris Froome nicht geschockt und glaubt, dass man mit Richie Porte einen guten Ersatz gefunden hat. "Ich kann mir einen schlechteren Plan B vorstellen. Er kann zulegen, vor allem wenn es richtig heiß wird in den Pyrenäen", glaubt Eisel, dass sein Teamkollege eine Chance auf den Tour-Sieg hat. Derzeit liegt der Australier nach zehn Etappen 2:23 Minuten hinter dem derzeitigen Leader Vincenzo Nibali aus Italien.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen