Eisel und Co. rasen durch Wels

Aufmacherbild
 

Eisel und Co. machen Welser Innenstadt unsicher

Aufmacherbild
 

Das Welser Innenstadtkriterium kann auch bei 16. Auflage mit einigen namhaften Radprofis aus dem Ausland und zahlreichen Assen aus Österreich aufwarten.

Angeführt wird das Teilnehmerfeld am Mittwochabend von Österreichs einzigem Tour-de-France Starter Bernhard Eisel sowie Leopold König, dem Überraschungs-Siebenten der Frankreich-Rundfahrt aus Tschechien.

Heimische Rad-Elite dabei

Neben Eisel soll Österreich-Rundfahrt-Etappengewinner Marco Haller die Fahnen der heimischen Sprinter hochhalten.

Auch Lokalmatador Riccardo Zoidl, Georg Preidler und Zeitfahr-Staatsmeister Matthias Brändle lassen sich die Teilnahme über die 70 Runden nicht nehmen.

Kristoff sagt kurzfristig ab

Titelverteidiger ist der Steirer Markus Eibegger. Eisel hat das Kriterium 2012 gewonnen. Ein guter Teil der österreichischen Elite startet auch am Donnerstag beim Abendkriterium in Bischofshofen.

Alexander Kristoff hatte seinen Start in Wels zwar angekündigt, nun aber trotz großem Interesse abgesagt. Nach der langen Tour-Abwesenheit wird der Norweger einen Heimatbesuch vorziehen.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen