Trial-Biker Öhler begeistert bei "Wetten, dass..?"

Aufmacherbild
 

Österreichs bester Mountainbike-Trial-Fahrer Thomas Öhler ist auf der Suche nach einer neuen Herausforderung bei der Sendung „Wetten, dass..?“ fündig geworden.

Der Oberösterreicher wettete, dass er die 400m Hürden schneller bewältigen würde als ein professioneller Leichtathlet.

Die Schwierigkeit lag dabei darin, trotz hohem Tempo die richtige Distanz für den Sprung über die Hürde zu behalten.

Erschwert wurde dies an diesem Abend durch die eher ungeeigneten Bedingungen. Bei 6 Grad Celsius und regennasser Laufbahn hatte besonders Öhler mit dem Untergrund zu kämpfen.

Rückstand aufgeholt

Angefeuert von knapp 400 Zuschauern,  darunter auch zahlreiche Österreicher, bestritt Öhler jedoch ein fehlerfreies Rennen und meisterte die volle Distanz ohne dabei eine einzige Hürde umzuwerfen.

Trotz deutlichem Rückstand zu Beginn des Rennens konnte der Sportstudent den Rückstand Hürde um Hürde verringern und distanzierte seinen Gegner, den mehrfachen Deutschen Meister Georg Fleischhauer, schlussendlich doch noch deutlich mit 2,66 Sekunden Vorsprung.

Mit 49,33 Sek. war Öhler dabei genauso schnell wie der aktuelle Österreichische Rekord über die 400m Hürden der Herren.

"Eine tolle Erfahrung"

„Es war ein sehr spannendes Rennen. Den Start habe ich ein wenig verschlafen und die Witterungen haben es mir nicht gerade leicht gemacht aber ich habe mich zurück ins Rennen gekämpft und ausgangs der zweiten Kurve noch einmal richtig Gas gegeben.“

„Georg war ein starker Gegner und ich bin sehr froh, dass alles geklappt hat und ich die Wette gewinnen konnte. Das Ganze war eine richtig tolle Erfahrung“, meinte Öhler direkt nach Gewinn der Wette.

Mit seinem besonderen Rennen erreichte Thomas Öhler 14% der Stimmen und wurde damit zum zweitbeliebtester Wettkandidat dieser Sendung gewählt.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen