Wiggins will Stundenweltrekord

Aufmacherbild
 

Der frischgebackene Zeitfahr-Weltmeister Bradley Wiggins will zwar in Zukunft nicht mehr auf der Straße Zeitfahren, hat aber bereits andere Pläne. Als Ziel hat sich der Brite auch den vor ein paar Tagen von Jens Voigt (51,115 km) aufgestellten Stundenweltrekord gesetzt. "Das war mein letztes WM-Zeitfahren auf der Straße. Mein nächstes großes Ziel ist im kommenden Jahr der Stundenweltrekord. Außerdem bereite ich mich auf die olympischen Bahnwettbewerbe vor", so Sir Bradley.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen