Bestechungsskandal um Vinokourov

Aufmacherbild

Nach seiner Dopingvergangenheit sieht sich Alexandre Vinokourov erneut mit schweren Vorwürfen konfrontiert. Wie das Magazin "L'Illustre" berichtet, soll sich der Kasache beim Klassiker Lüttich-Bastogne-Lüttich mit 100.000 Euro seinen Sieg erkauft haben. Angeblich soll der 38-Jährige seine Mitausreißer bestochen haben, ihm den Sieg zu überlassen. Der Betroffene leugnet sämtliche Vorwürfe und plant rechtlich gegen die Zeitschrift vorgehen: "Dahinter stecken Leute, die meinen Kopf wollen."

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen