Strasser hat OP gut überstanden

Aufmacherbild

Christoph Strasser hat die Schulter-Operation, die nach seinem schweren Unfall nötig war, gut überstanden und kann das Spital verlassen. "Ich bin durch die Knochenentnahme und das ruhig gestellte rechte Bein zumindest leichter geworden. Der rechte Oberschenkelumfang schrumpfte von 60 auf 55 Zentimeter. Links habe ich jetzt den Power-Fuß und rechts den schlanken Berg-Fuß", nimmt es der dreifache Race-Across-America-Sieger, dem Knochen aus dem Becken in die Schulter eingesetzt wurde, mit Humor.

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen