Race Around Austria ohne Fuchs

Aufmacherbild
 

Das Race Around Austria (Start: 14. August) muss ohne Edi Fuchs auskommen. Dem Sieger der Jahre 2010 bis 2012 fehlt nach dem Race Across America die Substanz: "Zwei Monate Regeneration sind einfach zu wenig", so der Bad Radkersburger, der auch den Streckenrekord hält. Fuchs wird stattdessen seine Lebensgefährtin Sabine Willgosch bei der Tortour Swiss als Betreuer begleiten: "Nachdem sie Teil meines Teams in Amerika war, kann ich mich jetzt revanchieren."

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen