Tornado-Alarm beim RAAM

Aufmacherbild

Das Race Across America verlangt den Athleten weiter alles ab. So wird Vorjahressieger Christoph Strasser bei seiner Aufholjagd von nahenden Tornados gestoppt. Alle Athleten werden vorübergehend gestoppt und an Tornado-sichere Plätze eskortiert. Inzwischen läuft das Rennen wieder, bei Timestation 24 liegt Strasser nur noch fünf Minuten hinter Leader Reto Schoch aus der Schweiz, Gerhard Gulewicz (TS 23) ist Dritter. Sehr erfreulich: Wolfgang Mader (TS 20) hat sich auf Rang vier vorgekämpft.

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen