Strasser auf Rad eingeschlafen

Aufmacherbild
 

Unermüdlich tritt der Führende des Race Across America in die Pedale: Christoph Strasser hat bereits 3.600 Kilometer absolviert, 1.200 liegen noch vor ihm, darunter mit den Appalachen die letzen Berge. Doch auch an dem Steirer gehen die Qualen nicht spurlos vorüber. "Als Christoph plötzlich anfing am Rad einzuschlafen, entschlossen wir uns für eine 75-minütige Schlafpause. Diese Entscheidung war Gold wert, danach fuhr er wieder voll motiviert weiter", so der Teamchef.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen