RAAM: Strasser knackt Rekorde

Aufmacherbild
 

Halbzeit für Christoph Strasser beim Race Across America. Der Steirer hat bereits 2.490 der insgesamt 4.870 Kilometer bestritten und dabei zwei Rekorde aufgestellt. Wie die Organisatoren mitteilen, hat Strasser mit einer Durchschnittsgeschwindigkeit von über 32 km/h den schnellsten Start in der Geschichte des RAAM hingelegt. Zudem hat noch nie ein Fahrer vor ihm an den ersten beiden Tagen 1.528 km absolviert. "Das sieht nach einem fulminanten Streckenrekord aus", sagt der RAAM-Präsident.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen