RAA: Sumann und Co. auf Platz 4

Aufmacherbild
 

Das Team Red Bull beendet das Race Around Austria auf Platz vier. "Es war das Geilste, was ich jemals gemacht habe. Am Unglaublichsten war der Geruch im Bus, aber dafür waren wir alle verantwortlich", so Christoph Sumann, der die 2.200 km Österreich-Umrundung mit Benjamin Karl, Andreas Goldberger und Alex Naglich bestritt. Der Sieg im Viererbewerb geht an Felix Schneider, Peter Fröhlich, Gerald Staber und Wolfgang Hoffmann, die in Rekordzeit (2 Tage, 17 Stunden, 43 Minuten) gewinnen.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen