Strasser mit 100 km Vorsprung

Aufmacherbild

Christoph Strasser führt auch nach Tag zwei das Race Around Austria an und hat nur noch rund 800 der 2.200 km vor sich. Dabei hat er nach dem Großglockner bereits 100 km Vorsprung auf den Vorjahreszweiten, Patrick Grüner. Erst nach 36 Stunden legt Strasser eine Schlafpause ein. "Mein Freund und Trainingskollege Severin Zotter, der heuer das RAAM gewann, hat mich überrascht und fuhr zehn Minuten neben mir, so lange darf man laut Regeln begleitet werden. Das hat mich irrsinnig motiviert."

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen