Harte Konkurrenz für McQuaid

Aufmacherbild

Die Luft für Pat McQuaid, den Präsidenten des Radsport-Weltverbandes (UCI), wird dünner. Der Ire, der eine dritte Amtszeit anstrebt, muss mit harter Konkurrenz rechnen. Wie britische Medien berichten, will sich auch Brian Cookson der Wahl stellen. Der Präsident des britischen Verbandes will dem Radsport nach der Causa Lance Armstrong wieder zu mehr Glaubwürdigkeit verhelfen. McQuaid steht seit 2005 an der Spitze der UCI, gilt aber als höchst umstritten.

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen