Hat die UCI Armstrong geschützt?

Aufmacherbild

Im Kampf gegen Doping wirft die 2014 vom Radsport-Weltverband selbst eingesetzte Untersuchungskommission der UCI in einem 227-seitigen Bericht vor, Dopingsünder Lance Armstrong "beschützt" zu haben. "Die UCI befreite Armstrong von Regeln, verpasste es, ihn trotz Verdächtigungen gezielt zu testen und unterstützte ihn öffentlich gegen Dopinganschuldigungen", lautet die Analyse. Auch der zweifache Tour-Sieger Alberto Contador soll von der früheren UCI-Führung bevorzugt behandelt worden sein.

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen