Haller gewinnt in Bischofshofen

Aufmacherbild
 

Der Kärntner Radprofi Marco Haller gewinnt am Donnerstagabend das 7. Bischofshofener Stadtkriterium. Der Katusha-Fahrer setzt sich nach 65 Runden bzw. 47,45 Kilometern im Sprint vor Matthias Brändle (NetApp) und Thomas Rohregger (RadioShack-Nissan) durch. Das Trio löst sich erst drei Runden vor dem Ende gemeinsam mit Stefan Denifl, Markus Eibegger, Frantisek Rabon und Georg Preidler vom Feld. Das Damen-Rennen sichert sich Österreichs Nachwuchshoffnung Jaqueline Hahn (Squadra Scappatella).

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen