Foster dopt für Armstrong-Film

Aufmacherbild
 

Hollywood-Star Ben Foster griff zu außergewöhnlichen Mitteln, um die Rolle von Lance Armstrong im Film "The Program" authentisch spielen zu können. Der 34-Jährige ließ sich "unter ärztlicher Aufsicht" dopen, damit er sich besser in die Rolle des geständigen Sünders, dem alle sieben Siege bei der Tour de France aberkannt wurden, reinversetzen kann. "Ich wollte genau verstehen, wie sich diese Erfahrung anfühlt", erklärt er im Rahmen des Filmfestivals in Toronto, wo das Werk gezeigt wird.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen